Freyung, Ortsteil Ort, 07.04.2018, von Markus Bartl

Ausgelaufenes Gärsubstrat sorgt für THW-Einsatz

Unterstützung des OV Passau beim Auspumpen von drei Fischweihern

Am Donnerstag gegen 21:30 Uhr wurde der OV Regen vom Nachbarortsverband Passau um Unterstützung bei einem Einsatz im Landkreis Freyung / Ortsteil Ort gebeten. Dort war in einer Biogasanlage aufgrund eines Bedienungsfehlers Gärstubstrat ausgetreten. Mehrere Kubikmeter der Biomasse hatten dabei drei angrenzende Fischweiher derart kontaminiert, dass diese komplett entleert werden mussten.

So machten sich am frühen Freitagmorgen 5 Helfer des Ortsverbandes auf den Weg nach Freyung.

Zusammen mit dem federführenden Ortsverband Passau und dem ebenfalls zur Unterstützung gerufenen Ortsverband Vilshofen, machte man sich daran mittels zweier leistungsstarker Pumpen das verseuchte Wasser aus den Fischweihern abzupumpen.

Aufgrund des enormen Höhenunterschiedes von 50 Metern waren hierzu über 400 Meter Schlauchleitung erforderlich. Aus dem am oberen Ende befindlichen 15 Kubikmeter fassenden Pufferbecken wurde die braune Brühe schließlich mittel dreier Tankwagen abtransportiert.

Der für alle Beteiligten schwierige Einsatz zog sich bis in die Abendstunden, so dass unsere Helfer erst wieder gegen 20 Uhr, sichtlich geschafft, in der heimischen Unterkunft ankamen.

Allerdings dauerte es bis zum Feierabend noch knapp 2 weitere Stunden, galt es doch die übel riechende Masse wieder von allen Gerätschaften zu entfernen, ehe diese völlig eingetrocknet war.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: