24.08.2019, von Matthias Geiger

Fahrsicherheitstraining mit LKW durchgeführt

Im Einsatzfall kann es auf jede Sekunde ankommen. Doch viel wichtiger als schnell am Einsatzort anzukommen, ist es sicher einzutreffen.

Auf nasser Straße verhält sich jedes Fahrzeug anders

Unter dieses Motto könnte man die Veranstaltung, die auf dem Gelände der Kaserne Feldkirchen durchgeführt wurde, stellen. Wie bei den meisten ehrenamtlich getragenen Organisationen, sind auch die meisten Kraftfahrer des THW im zivilen Leben in völlig anderen Berufen tätig.

Umso wichtiger ist es für diese Fahrer, die eben nicht täglich mit den Großfahrzeugen unterwegs sind, Routine zu entwickeln um auch in ungewohnten Situationen richtig entscheiden und handeln zu können.

Zu diesem Zweck nahmen vier Regener Kraftfahrer an dem Fahrsicherheitstraining teil. Teil der Ausbildung waren zielgerichtetes Bremsen, Fahren auf nasser Fahrbahn auf der Kreisbahn, Ausweichen, Abschleppen von LKW und vieles mehr.

Es war ein äußerst lehrreicher und spaßiger Tag und es wird wohl auch nicht das letzte mal gewesen sein das Helfer aus Regen ihr Können auf diese Art vertiefen werden.


  • Auf nasser Straße verhält sich jedes Fahrzeug anders

  • Es tat jeder gut daran diesen Ratschlag wirklich zu beherzigen

  • Die Fahrer bereiten sich auf die nächste Übung vor

  • Auch Abschleppen will gelernt sein

  • Die Bewässerung dient auch dazu Reifen und Asphalt zu schonen

  • Ein schöner und erfolgreicher Tag geht zu Ende

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: