01.05.2021

Maibaum vermisst

Bereits zum zweiten Mal muss das Maibaumaufstellen wegen des bereits über ein Jahr dauernden Verbotes von sozialen Veranstaltungen ausfallen.

Mit Gram kann man dieser Tage auf die leere Halterung des Maibaumes schauen, die einsam im Hof des OV Regen steht. Noch vor zwei Jahren, vor Corona und vor all diesem Irrsinn, stand dort ein prächtiger Maibaum, von den Helferinnen und Helfern in mühsamer Arbeit gefällt, geschmückt und aufgestellt.

Verbunden war das jedes Jahr mit einem großen Spektakel. Es wurde gegrillt, und teilweise blieb man bis in die Nacht, ja sogar bis nach 22:00 Uhr, noch sitzen.

Doch heuer, wie auch schon letztes Jahr bleibt die Halterung leer, tönen keine lachenden Stimmen, keine fröhlichen Kinder durch die Hallen des Ortsverbandes. Nicht erlaubt sind soziale Veranstaltungen. Natürlich, der Kampf gegen das Virus geht uns alle etwas an und jeder muss verzichten.

Doch speziell an Tagen wie heute, die bisher im Kalender rot angemerkt waren, wird es besonders bewusst, dass solche Veranstaltungen nun bereits zum zweiten Mal in Folge ausfallen müssen und der Tag verstreicht, sich in nichts von denen alle vor und nach ihm unterscheidend.

Und auch wenn wir unseren Maibaum noch so sehr vermissen, es bleibt trotzdem die Hoffnung, ihn im nächsten Jahr wieder in seiner strahlenden Pracht bewundern zu dürfen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: